Mit Flamenco und Zarzuela in den Mai tanzen

Konzert, Workshop und Tanz im Rahmen der »Baumschule Kulturforum« mit Carmen Celada & Amigos

Carmen Celada & Amigos, Foto: © IAI

Wir begrüßen den Mai mit einem Programm aus Flamenco-Musik mit lateinamerikanischen Einflüssen. Das Ensemble Carmen Celada & Amigos lädt mit virtuosem Gitarren- und Bratschenspiel begleitet von gefühlvollem Gesang und  ausdrucksstarken Tanz zum Konzert unter Bäumen ein.

Im Workshop werden rhythmische und tänzerische Grundlagen vermittelt: z.B. perkussives Klatschen, um ein Flamencostück begleiten zu können sowie der Einsatz der Kastagnetten und des Fächers. Und außerdem, wie man die Musiker mit sogenannten »Jaleos« gebührend anfeuert.

Carmen Celada: Gesang
Nikos Tsiachris: Gitarre
Azusa Krist: Bratsche
Simone Abrantes: Tanz
Cayetana de Ronda: Tanz

In Kooperation mit dem Ibero-Amerikanischen Institut SPK.

Hinweis: Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung im Innenraum statt. Informationen hierzu erhalten Sie dann kurzfristig auf dieser Seite.

Die Veranstaltung ist Teil des Veranstaltungsprogramms der »Baumschule Kulturforum«, einem Projekt der St. Matthäus Stiftung in Kooperation mit der Stiftung Preußischer Kulturbesitz. Das Projekt wird gefördert von der Senatsverwaltung für Kultur und Gesellschaftliche Zusammenarbeit und die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Termin:
30.04.2024, 19:00 – 23:00 Uhr

 

Ort:
Baumschule auf der Piazzetta
Matthäikirchplatz
10785 Berlin

 

Teilnahme frei,
keine Anmeldung erforderlich.